Dunkelverarbeitung im Claims Management

Höhere Kundenorientierung – bessere Servicequalität – niedrigere IT-Kosten dank Dunkelverarbeitung mit BRMS:

Die Krankenversicherer stehen vor vielen Herausforderungen im Gesundheitsmarkt. Das Marktumfeld wird globaler, innovative Wettbewerber drängen auf den sich immer schneller ändernden Markt. Diese Entwicklungen erhöhen den Druck auf die Versicherer. Drängende Aufgabe ist es, die internen Prozesse auf Effizienz, Agilität und Flexibilität zu trimmen und Automatisierungspotential auszuschöpfen. Tätigkeiten, die häufig wiederholt und immer in derselben Weise entschieden werden, bieten Ihnen dabei einen idealen Anknüpfungspunkt für die agilen und flexiblen Business Rules.

Success Story Dunkelverarbeitung

Eine große Krankenversicherung prüft Rechnungen und Leistungsanträge mithilfe eines Business Rules Systems automatisch. Sie erreicht damit eine Dunkelverarbeitungsquote von rund 70% für Belege wie Arztrechnungen, Rezepte oder Krankenhausabrechnungen und etwa 10% für die kompletten Vorgänge inklusive aller damit verbundenen Belege.

Erfahren Sie in unserer Success Story zum erfolgreichen Einsatz der Business Rules Technologie im Claims Management, wie Sie Ihre Dunkelverarbeitungsquote steigern.